Raum für Rhythmus Atem Bewegung (c) Monika Herkens

Rhythmus.Atem.Bewegung.

In die eigene Kraft kommen.
Sie ist schon da; will aber entdeckt, gefördert und entwickelt werden.

Rhythmus.Atem.Bewegung.

ist eine Lehr- und Übungsweise, die 1958 von Hanna Lore Scharing (1920-2011) begründet und seither kontinuierlich weiterentwickelt wird. Es handelt sich um einen  eigenständigen Übungsweg der körperlichen Wahrnehmung, Selbsterfahrung und Selbsterkenntnis.

Es wird zunächst am Boden liegend geübt, dann auch im Sitzen und Stehen. Zunehmend wird auch Bewegung im Raum angeboten, je nach Voraussetzung der Übenden.

Die Übungen beruhen auf anatomisch-physiologischen Grundlagen und der Orthostatik des Skeletts. Sie richten von den Füßen her über die Wirbelsäule das ganze Skelett auf und ordnen es.

Die Arbeit baut auf sieben Prinzipien auf, die über das Nervensystem wirken.

GAST.KLOSTER Serafine / Schwestern der Liebe vom Kostbaren Blut

Konventoberin und Leitung GAST.KLOSTER

Sr. Martina Magdalena Merkt
Jahnstraße 2
52146 Würselen

Raum für Rhythmus. Atem. Bewegung.

18 Bilder